Beratung zur Umsetzung von Gleichstellung in Instutionen, Studien, Projekten und Programmen

Bessere Arbeitsergebnisse mit Gleichstellungswissen

Themen und Aktivitäten

  • Geschlechtergerechte Beurteilung in der öffentlichen Verwaltung - Überarbeitung der Handreichung für das Land Sachsen-Anhalt: Die dienstliche Beurteilung. Fair beurteilen, gleichstellungsorientiert handeln. Leitfaden für beurteilende Personen sowie Personalverantwortliche der Landesverwaltung Sachsen-Anhalts
  • 2023: Unterstützung des Zentralen Gleichstellungsbüros der Max-Planck-Gesellschaft bei der Umsetzung von Gender Budgeting in den Einrichtungen der MPG.
  • Juli 2023: Fach-Input zu Geschlecht und Digitalisierung mit einem Fokus auf Digitale Gewalt für das Gleichstellungsreferat im Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg
  • Juni 2023: Vortrag für das Sächsische Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung: "Fachpläne für Gleichstellung: Nutzen, fachliche Standards, Umsetzung und Wirkungsorientierung"
  • Juni 2023: Vortrag für das Ministerium für Justiz, Gleichstellung und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern zum geschlechtergerechten Haushalt /  „Gender Budgeting“
  • 2023: Vortrag zu Gender Budgeting in der Forschungsförderung für das Max-Planck-Institut für biologische Intelligenz
  • 2022: "Über die Wurzeln der Bundesstiftung Gleichstellung". Fachartikel in der GiP (Gleichstellung in der Praxis), Nr. 4-2022, S. 25-27.
  • Seit 2022: Mitglied des Beirats des DFG Projekts: „Not in my Parliament“. Gewalt
    und Geschlecht im Deutschen Bundestag aus intersektionaler Perspektive
  • 2021: Studie für das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung: Analyse ausgewählter Maßnahmen zur Bewältigung der Coronakrise aus Gleichstellungsperspektive.
  • Von 2019 bis 2022: Beraterin für UN Women mit verschiedenen Schwerpunkten a) Erarbeitung eines Leitfadens zur Anwendung von "Gender Equality Markern" , b) Studie zur Zusammenschau von theamtischen Ergebnissen aus der UN-SWAP 2.0 Berichterstattung (System Wide Action Plan for Gender Equality), c) Begutachtung von Programmanträgen zur Integration der durchgängigen Gleichstellungsorientierung
  • 2020/2021: Beratung für das Bundesland Bremen zur Gleichstellungsorientierung der Maßnahmen des Bremen-Fonds zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie und Expertise im Auftrag der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau: Gender-Monitoring der ersten Tranche des Bremen-Fonds

Über das "GIG"

Das GIG ist ein Mikrounternehmen unter Leitung der Politikwissenschaftlerin Dr. Regina Frey.

Themen

Wir bereiten Gleichstellungswissen anwendungspraktisch auf und unterstützen zu folgenden Themen: Geschlechtergerechte Haushalts- und Finanzpolitik (Gender Budgeting). Gutachten für den Deutschen Frauenrat (mit Mara Kuhl) als Mitarbeiterin des ISS e.V.: Geschlechtergerechter Bundeshaushalt am Beispiel von Arbeitsmarkt- und Sportförderung ...

Leistungsspektrum

Expertisen, Gutachten und Stellungnahmen - Evaluierungen - Begleitforschung - Workshops und Trainings - Vorträge

Publikationen

Fachbeiträge zur Gleichstellungspolitik

Fachliche Hinweise

Debatten um Gender und Gleichstellung lassen sich besser auf Grundlage seriöser Fachliteratur führen. Hier einige Tipps

Referenzen

Studien - Evaluation - Beratung - Vorträge - Workshops